Die Gemeinde Tejeda auf der malerischen Insel Gran Canaria ist nur ein paar Minuten von Artenara entfernt. Mit dem Mietwagen fahren wir eine kurvige Straße entlang, bis wir nach ca. 10 – 15 Minuten die schönen weißen Häuser, inmitten der grünen Berge des Inselinneren entdecken.

Blick auf den Roque Bentayga
Blick auf den Roque Bentayga

Auf der Fahrt durch die engen Schluchten entsteht ein Bild, wie mit dem Pinsel.

Auf nach Tejeda – von Artenara oder Las Palmas

Zur Hauptstadt Las Palmas sind es etwas mehr als 40 km, aber auch diese Fahrt zieht sich in die Länge. Aus zwei Gründen: Erstens sind die Straßen eng und kurvenreich, so dass es nur langsam vorangeht. Der zweite Grund liegt in der erstaunlichen Landschaft. Wo es nur geht, halten wir an und machen Fotos.

historisches Zentrum von Tejeda
historisches Zentrum von Tejeda

Manchmal muss man aber auch einfach rein in die Natur. Eben ein Teil der Landschaft sein!

Die Stadt bietet auch Kultur

Klar, die Bewohner der kanarischen Bergstadt haben die Kirche als Treffpunkt, sitzen in einem Café oder schlendern durch Palmenhaine. Allerdings gibt es in Tejeda mehr.

AC Hotel Iberia Las Palmas

Das AC Hotel Iberia Las Palmas begrüßt Euch in Las Palmas und bietet Euch einen Fitnessraum sowie einen Pool auf dem Dach. Ihr wohnt direkt am Meer im Altstadtviertel Vegueta. Das Hotel bietet Euch einen kostenfreien Shuttleservice vom und zum Flughafen.

Das AC Hotel Iberia Las Palmas buchen

Hier könnt Ihr das Hotel buchen

Der Weg zum Centro de Plantas Medicinales de Tejeda
Der Weg zum Centro de Plantas Medicinales de Tejeda

Das Skulpturenmuseum Abraham Cárdenes oder das Ethnografische Museum bieten Eindrücke, die zu Hause vielleicht fehlen. Auch der kleine Garten, zum Zentrum für medizinische Pflanzen (Centro de Plantas Medicinales de Tejeda) lädt zum Bummeln ein. Die Kirche Nuestra Señora del Socorro bietet einen schönen Anblick, diese können wir sogar noch vom Roque Bentayga erkennen.

Kirche Nuestra Señora del Socorro
Kirche Nuestra Señora del Socorro

Trotz dessen, dass sich hin und wieder ein paar Touristen verirren, wirk die Stadt dennoch ruhig und gelassen.

Von Tejeda eine Aussicht vom Allerfeinsten

In Tejeda gibt es einen kleinen Supermarkt. Überhaupt ist die Einkaufskette „Spar“ auf den Kanarischen Inseln weit verbreitet. Dort holen wir uns ein wenig Obst und setzen uns in den kleinen Park. Die Sicht ist gigantisch. Natürlich ist das Landschaftsbild von Bergen, Tälern, grünen Pflanzen und der Kanarischen Dattelpalme geprägt. Mittendrin, die Häuser im typischen Baustil.

Die Kanarische Dattelpalme prägt überall das Landschaftsbild
Die Kanarische Dattelpalme prägt überall das Landschaftsbild

Es ist völlig egal wo wir sitzen und nach unten in Tal schauen. Auch eines der Restaurants mit Terrasse bietet eine filmreife Aussicht auf das Tal. Natürlich geht der Blick auf die prägenden Felsformen: den Roque Bentayga und den Roque Nublo.