Der Tejo ist der längste Fluss der iberischen Halbinsel. Auf einer Länge von 1.007 km überwindet er einen Höhenunterschied von 1.627 Meter.

Der Ursprung des geheimnisvollen Flusses liegt in Spanien, genau genommen im Gebirge Montes Universalis. An der Quelle beginnt das Wasser seine Reise als Tajo. So wird der Fluss im gesamten Spanien genannt.

Der Tejo vor Lissabon
Blick über den Tejo nach Lissabon

Dabei passiert der Tajo bedeutende Städte. Der Verlauf ist einfach zu merken: Ca. 40 km südlich der spanischen Hauptstadt Madrid und weiter nach Toledo. Es geht immer westwärts. Auf seinem Weg in den Westen bildet der Tajo bzw. Tejo die gemeinsame Grenze zwischen Spanien und Portugal.

Wie heißt denn der Fluss an dieser Stelle? Tajo oder Tejo? Es sind beide Namen richtig. Die Aufgabe des Grenzflusses erfüllt der Tejo auf einer Strecke von 48 km. Egal ob A oder E, nun wird der Tajo offiziell zum Tejo umgetauft.

Tajo - bei Toledo
Die aufregende Stadt Toledo wird vom Tajo durchflossen

Der Tejo – von Spanien in den Atlantik

Wir haben nun eine Reise von mehr als 800 km hinter uns. Die letzten 148 km schlängeln wir uns durch Portugal.

Portugal ist ein kleines, aber schönes Land. Da verwundert es nicht, dass der Tejo durch eine herrliche Natur zieht. Gerade die letzten Kilometer sind spektakulär. Das Flussufer überwältigt mit herrlichen Silhouetten der Städte Lissabon und Almada. Südlich der Stadt Vila Franca de Xira, weitet sich die Tejo-Mündung auf. Der Fluss wird breiter und breiter, wie ein Binnengewässer.

Große Brücken führen nach Lissabon

Hinter der Mündung führen große Brücken über den Fluss. Eine davon ist die Ponte Vasco da Gama, welche gleichzeitig die längste Brücke Europas ist. Mit einer Gesamtlänge von 17,2 km überspannt das Bauwerk den Tejo. Mit dieser Zahl wird offenbar die beeindruckende Breite deutlich, wenngleich es sich nicht um die breiteste Stelle des Flusses handelt.

Ponte Vasco da Gama
Die Ponte Vasco da Gama ist die längste Brücke Europas

Die Ponte Vasco da Gama ist somit die längste Brücke, welche über den Fluss führt.

Zwischen den Städten Almada und Lissabon zieht sich der See wieder zu einem klassischen Fluss zusammen. Diese Brücke verbindet Almada mit Portugals Hauptstadt Lissabon.

Die Ponte 25 de Abril, ist ein Ebenbild der Golden-Gate-Bridge San Franciscos und überspannt das blaue Wasser. Sie verbindet Portugals Hauptstadt Lissabon mit Almada.

Wir schauen entlang der roten Brücke. Führen wir unsere Augen von Lissabon über den Tejo, so erblicken wir die riesige Statue Christo Rei.

Cristo Rei - Statue in Almada
Cristo Rei – Statue in Almada

Stellen wir uns in entgegengesetzte Richtung auf, so blicken wir von Almada auf die Skyline von Lissabon. Dort erkennen wir den Torre de Belem. Wir brauchen gute Augen, denn dieser ist nun ganz klein.

Turm von Belem in Lissabon
Turm von Belem – ein markantes Wahrzeichen der Stadt

Es ist egal, von welcher Seite der Brücke wir über den großen Fluss schweifen, es ist so oder so ein einprägsames Bild.

Hinter der Ponte 25 de Abril winkt nun die große Freiheit. Der Tejo mündet in den riesigen Atlantischen Ozean.

Ponte 25 de Abril über den Tejo
Im Hintergrund spannt sich die Ponte 25 de Abril über den Tejo
Portugal - kleines Land, schönes Wetter und interessante Geschichte

Portugal – kleines Land, schönes Wetter und interessante Geschichte

Portugal ist ein Land im Süden Europas. Die iberische Halbinsel teilt sich Portugal zusammen mit Spanien und Andorra, wobei nur ...
Weiterlesen …
Algarve

Algarve – Portugals Mediterranes Klima ohne Mittelmeer

Während die Atlantikküste Portugals für ein ausgeglichenes Klima sorgt, ist die Algarve etwas stärker vom Mittelmeer geprägt. Allerdings liegt das ...
Weiterlesen …
Lagos Algarve

Lagos – eine Kleinstadt mit spektakulärer Umgebung

Lagos ist eines der ältesten Orte an der Algarve und bietet gleichzeitig das Gefühl, in einer Stadt zu leben. Der ...
Weiterlesen …
Sonnenuntergang in Alvor

Sandstrand von Alvor und die Steinhöhlen von Alcalar

Zwischen Armação de Pêra und Lagos befindet sich der Ort Alvor. Es ist ein hübsches Örtchen mit einem tollen Strand ...
Weiterlesen …
Armação de Pêra an der Algarve

Armação de Pêra – tolle Sonnenuntergänge und breite Strände

Freilich, bei Armação de Pêra handelt es sich um einen Urlaubsort. In diesem gibt es Hotels und Apartment-Türme. Dennoch überzeugt ...
Weiterlesen …
Ponta da Piedade - Algarve

Ponta da Piedade – die schönsten Steilklippen am Praia de Porto de Mos

Bevor wir auf der Landzunge Ponta da Piedade entlanglaufen, schlendern wir den einsamen Strand Praia de Porto de Mos entlang ...
Weiterlesen …
Vom Tajo, über den Tejo - eine Reise zum atlantischen Ozean

Vom Tajo, über den Tejo – eine Reise zum atlantischen Ozean

Der Tejo ist der längste Fluss der iberischen Halbinsel. Auf einer Länge von 1.007 km überwindet er einen Höhenunterschied von ...
Weiterlesen …
Almada

Almada – Stadt am Tejo mit einem Vorbild aus Brasilien

Almada ist eine Stadt in Portugal und befindet sich am Tejo. Das erhabene Kennzeichen der Stadt sehen wir bereits von ...
Weiterlesen …
Lissabon

Lissabon – es ist Nicht irgendeine Stadt in Portugal

Lissabon ist eine Stadt, die unverkennbare Gelassenheit ausdrückt. Dies ist auch im botanischen Garten zu spüren. Der tropische Garten bietet ...
Weiterlesen …