Portugal ist ein Land im Süden Europas. Die iberische Halbinsel teilt sich Portugal mit Spanien und Andorra, wobei nur Spanien ein Nachbarland ist. Obwohl das Land nur einen kleinen Anteil Iberia’s hat, ist es sprachlich und kulturell nicht mit seinem Nachbarn vergleichbar. Beiden gemeinsam sind insbesondere zwei Tatsachen: Beide Völker waren in der Vergangenheit weit in der Welt unterwegs und haben gerade sprachlich deutliche Spuren in Amerika hinterlassen. In Mittel-, Latein- und Südamerika sind beide Sprachen vertreten. Portugiesisch ist die Amtssprache in Brasilien, Spanisch wird in Mexiko gesprochen. Die andere Gemeinsamkeit besteht darin, dass beide Länder Inseln beanspruchen, die wunderbare Reiseziele sind. So gehören die Azoren und Madeira zu Portugal.

Porto in Portugal
Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals

Unterschiedliche Regionen

Auf Grund der Lage und damit der Nord-Süd-Ausdehnung auf „kleinsten Raum“, zeigt sich eine spannende Vielfalt mit landschaftlichen Reizen. Im Norden wird Wein angebaut, die zweitgrößte Stadt Portugals, Porto, befindet sich ebenfalls dort. Im Vergleich zum restlichen Land wird es im Großraum Lissabon etwas voller, denn hier leben die meisten Menschen des Landes. Rund ein drittel der Bevölkerung hat rund um die portugiesische Hauptstadt Ihren Lebensmittelpunkt. Neben dem ganzen Großstadttrubel, finden wir ebenfalls eine ruhige Gegend im ländlichen Bereich von Alentejo. Die Region ist dünn besiedelt und weist eine hügelige Natur auf. Herrlich zum entspannen!

Im Süden, an der berühmten Algarve, ist es das gesamte Jahr über angenehm warm. Das milde Klima des Atlantiks beschert der golden schimmernden Küste die meisten Sonnenstunden im Jahr. Wenn auch das Badewasser im Januar nur etwas für die „ganz harten“ ist, freuen sich die Eiscafés über Besucher, die auch schonmal kurzärmlig auf der Terrasse sitzen. Die Insel Madeira, die schon etwas vom Festland entfernt liegt, ist dann aber auch für Badehungrige im Winter geeignet. Ähnlich den Kanarischen Inseln, wie Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa, handelt es sich um eine Vulkaninsel, die auch Blumeninsel genannt wird.

Algarve
Die Algarve hat im Winter angenehme Temperaturen

Das liegt eben an dem ständigen Frühling, ohne zu heiße Sommer und mit herrlich warmen Wintern. Die Azoren, ebenfalls im Atlantik gelegen, sind klimatisch gesehen eine Besonderheit. Es herrscht ein ehr feuchtes, aber mildes Wetter.

Lust auf eine Radtour in Lissabon?

 



Anreise nach Portugal

Im Prinzip führen alle Wege nach Portugal, so geht es übers Festland mit dem Auto, übers Meer mit dem Schiff und durch die Luft mit dem Flugzeug. Die Anreise mit dem Auto ist von Deutschland aus ziemlich lang und auch teuer. Je nach Route geht es durch die Schweiz (Vignette kaufen), Frankreich (Mautstellen) und Spanien (ebenfalls Mautstellen). Natürlich lässt sich auch Portugal die Nutzung der Autobahnen gut bezahlen. Allerdings gibt es hier das sogenannte Video-Maut. Obwohl lang und kostenintensiv, lohnt sich die Fahrt dann, wenn Ihr viel verschiedene Landschaften sehen möchtet und genügend Zeit habt. In dem Fall ist sicherlich auch der Weg das Ziel.

Faro in Portugal
Faro ist die Grenze zwischen Ostalgarve und Westalgarve

Über den Wolken nach Portugal

Mit dem Flugzeug ist die Erreichbarkeit vorzüglich. Alle bedeutenden Flughäfen in Deutschland eignen sich zum Start, es werden die Flughäfen in Lissabon, Porto, Funchal (Madeira) und Ponta Delgada auf den Azoren angeflogen. Natürlich sind bei den durchführenden Fluggesellschaften auch die üblichen Verdächtigen wie Air France, British Airways, Eurowings, Lufthansa und TAP dabei. Dabei stellt Eurowings eine klasse Option dar, um preiswert in den Süden zu fliegen.

Lissabon die Hauptstadt von Portugal
Lissabon ist die entspannte Hauptstadt Portugals

Klima in Portugal

Welches Wetter erwartet Euch, wenn Ihr nach Südeuropa fliegt? Genau, warmes Wetter! Im Sommer können die Temperaturen sehr heiß werden, im Winter aber eher angenehm warm. Dies gilt insbesondere für die Algarve, der sonnigste Teil des Landes. Am Meer, also an der schönen Atlantikküste, wird der Einfluss des Wassers spürbar, denn die Wetterextreme werden dort ein wenig abgefedert. Trotz der vielen Sonne und dem milden Winter, gibt es in den Gebirgen auch schneesichere Regionen. Die Serra da Estrela eignet sich im Winter für Wintersport. Das Gebirge erhebt sich bis auf über 1.900 m.

Lissabon

Lissabon – es ist Nicht irgendeine Stadt in Portugal

Lissabon ist eine Stadt, die unverkennbare Gelassenheit ausdrückt. Dies ist auch im botanischen Garten zu spüren. Der tropische Garten bietet ...
Weiterlesen …
Algarve

Algarve – Portugals Mediterranes Klima ohne Mittelmeer

Während die Atlantikküste Portugals für ein ausgeglichenes Klima sorgt, ist es an der Algarve etwas stärker vom Mittelmeer geprägt. Allerdings ...
Weiterlesen …
Monument Mosteiro dos Jeronimos

Portugal – kleines Land, schönes Wetter und interessante Geschichte

Portugal ist ein Land im Süden Europas. Die iberische Halbinsel teilt sich Portugal mit Spanien und Andorra, wobei nur Spanien ...
Weiterlesen …