Lissabon ist eine Stadt, die unverkennbare Gelassenheit ausdrückt. Dies ist auch im botanischen Garten zu spüren. Der tropische Garten bietet unter anderem die Pflanzenwelt von Macau. Auch dort waren die Portugiesen aktiv. Als Hauptstadt Portugals, spielt sich in Lissabon scheinbar alles ab. Eine wirklich tolle Stadt.

botanische Garten Lissabon
Im botanischen Garten wachsen tropische Pflanzen

Eine Stadt mit langer und traditionsreicher Geschichte, ganzjährig herrlichem Klima und ein buntes Nachtleben. Alte Fassaden ziehen sich quer durch die Stadt. Zwischen den traditionsreichen und mittelalterlichen Bauwerken, zeigt sich immer wieder die Moderne. Das Museu de Arte, Arquitetura e Tecnologia (MAAT) liegt im Stadtteil Belém, direkt am Tejo. Die zwei unterschiedlichen Gebäude stellen das Museum dar und spiegeln die Verbindung von antiken Bauten und futuristischen Baustil wieder.

MAAT in Lissabon
Das MAAT ist ein futuristischer Bau mit Blick auf die Brücke

Portugals Hauptstadt ist kulturell vielseitig und versprüht Ihr eigenes Flair. So auch der Campus der Universität.

Der Campus der Uni Lissabon ist wirklich schön. Es gibt Palmen, einen kleinen Teich und darauf eine Insel. Es ist ein Restaurant.

Lust auf eine Radtour in Lissabon?

 



Wir gelangen zur Barockkirche „Igreja de Santa Engrácia“.

Vor dem historischen und antik anmutenden Bauwerk, der Barockkirche „Igreja de Santa Engrácia“, finden wir die Bezeichnung: Panteão Nacional.

Campus Universität Lissabon
Campus der Universität Lissabon

Für den Blick auf die Igreja de Santa Engrácia lohnt sich eine kurze Pause im benachbarten Park. Dort verweilen wir in Ruhe, kaufen ein paar kühle Getränke an dem kleinen Kiosk und chillen in der Abendsonne. Das Patheon Santa Engrácia ist eines der prägendsten Elemente für das Stadtbild Lissabons.

 Igreja de Santa Engrácia
Die Kirche Igreja de Santa Engrácia als Hingucker

Zwei verschiedene Straßenbahnen in Lissabon

Das öffentliche Verkehrssystem in Lissabon ist recht gut und auch praktisch für Touristen. Es ist nicht notwendig und sogar hinderlich in Lissabon ein Auto zu mieten. Neben der Metro, die einen Teil der Stadt durchzieht, gibt es sie noch, die alten Straßenbahnen. Die alten Touristenmagnete heißen „Remodelado“.

Im Bezirk Alfama, bimmelt sich das Markenzeichen der Stadt durch die engen Gassen. Die Bahn „Linie 28E“.

Alte Straßenbahn Lissabon
Die rustikale Straßenbahn in Lissabon fährt durch enge Gassen

Die Fahrt lohnt sich, denn die Strecke der rustikalen Straßenbahn ist teilweise abenteuerlich und legt Steigungen bis zu 13,5% zurück. Außerdem passiert diese Bahn die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, so dass es sich auf jeden Fall lohnt sich durch Lissabon fahren zu lassen.

Alle Straßenbahnen, und damit auch die rustikale, sind Teil des öffentlichen Nahverkehrs und können über das einheitliche Ticket benutzt werden. Eine Tageskarte kostet in Lissabon 6,40 Euro.

Der Turm von Belem (Torre de Belém)

Der Turm von Belem gehört zu den markanten Wahrzeichen der Stadt Lissabon. Der Torre de Belem ist ein echter Hingucker.

Es ist das einzige historische Gebäude in unmittelbarer Umgebung. Von Weitem glauben wir, man kann direkt hinlaufen und er steht am Wasser. Als wir näherkommen, fällt uns auf, dass dies nicht so ist. Der Turm steht im Wasser und ist nur über einen Steg zu erreichen.

Turm von Belem in Lissabon
Turm von Belem – ein markantes Wahrzeichen der Stadt

Nach einer sechsjährigen Bauzeit wurde der Torre de Belém 1521 fertiggestellt. Bereits im 16. Jahrhundert diente er als Schutz vor Eindringlingen. Man darf nicht vergessen, dass Portugal zu dieser Zeit eine gewaltige Seemacht war.

Das Mosteiro dos Jeronimos

Das imposante Monument Mosteiro dos Jeronimos stammt aus dem 16. Jahrhundert und zählt heute zum Weltkulturerbe.

Vor dem Turm gelangen wir zur großen Parkanlage „Jardim Vasco da Gama“. Es ist eine prunkvoll eingerichtete Parkanlage. Einige Sitzmöglichkeiten bieten sich an, einen ruhigen Blick auf das große Kalksteinmonument zu werfen.

Monument Mosteiro dos Jeronimos
So historisch ist das Stadtbild Lissabons geprägt

Das Kloster war nach einer Bauzeit von 42 Jahren fertig und bis 1834 die Heimat vom Orden des Heiligen Hieronymus. Noch heute sind hier die Grabstätten von Vasco da Gama und zahlreichen portugiesischen Königen.

Ponte de 25 Abril – Portugals Golden Gate Bridge

Die große Brücke über den Tejo, welche Lissabon Alcantara und Almada verbindet, sieht nicht ohne Grund wie die Golden Gate Bridge in San Francisco aus. Das imposante Bauwerk hat viele Gemeinsamkeiten mit der goldenen Schwester über dem großen Teich.

Im Gegensatz zur Brücke in San Francisco ist es hier wesentlich ruhiger. Öffentliche Verkehrsmittel passieren die Brücke unter den Autos, es gibt also zwei Etagen. Im Gegensatz zur Golden Gate Bridge in San Francisco funktioniert die Überquerung zu Fuß leider nicht.

Lissabon die Hauptstadt von Portugal
Lissabon ist die entspannte Hauptstadt Portugals

Die Brücke ist insgesamt 3,2 km lang, die eigentliche Hängebrücke, also der Teil der über den Tejo gespannt ist, ist immerhin noch über 2 km lang (2.278 m).

Auf der anderen Seite der Brücke, blickt uns eine große Christus-Figur entgegen.

Es ist eine große Säule mit einer Statue auf der hoch gelegenen Plattform. Erst als wir dann immer näher an die Brücke kommen, erkennen wir eine große Christusstatue. Das Vorbild war die Christusstatue in Brasilien, Cristos Redentor. Nach einer Bauzeit von ca. 10 Jahren, wurde die Statue am 17.Mai 1959 eingeweiht.

Praca do comercio

Es ist ein Triumphbogen, der auf diesem riesigen Platz sofort ins Auge fällt. Der Praca do Comercio fasziniert uns, denn es ist ein großer Platz in Lissabon.  

Praca do Comercio - Triumphbogen zur Rua Augusta in Lissabon
Praca do Comercio – Triumphbogen zur Rua Augusta

Über 200 Jahre lang, war der Palast die Residenz der portugiesischen Könige. Damit befand sich der König immer direkt am Hafen, was damals sicherlich der Mittelpunkt des portugiesischen Geschehens war.

Elevador de Santa justa – ein alter Aufzug mitten in der Stadt

Der Elevador de Santa justa ist ein Aufzug mitten in Lissabon. Es ist ein reich verzierter Aufzug, der die Unterstadt mit der Oberstadt verbindet. Der Stadtteil Baixa ist unten und Chiado und Bairro Alto sind oben.

Der Aufzug ist nicht ganz billig, eine Fahrt kostet stolze 5 Euro. Allerdings ist es mit den 5 Euro nicht getan, denn mitunter müssen wir eine ganz lange Schlange vor uns hineinlassen. Das Schöne ist: Wer einmal oben ist, wird mit einer prächtigen Aussicht über die Stadt Lissabon belohnt. Das Erscheinungsbild ist rustikal und imposant. Ein Hingucker schlechthin.

Elevador de Santa Justa
Elevador de Santa Justa – ein rustikaler Aufzug

Im Aufzug gibt es zwei Kabinen, die je 24 Personen fassen. Die Kabinen sind ebenfalls auf alt gemacht und haben eine Holzvertäfelung und Messingbeschläge.

Es wird Vegetarisch – die bunte Pflanzenwelt von Lissabon

Der Jardim da Estrela ist ein hübscher Park in Lissabon. Der Park wird auch als Guerra Junqueiro Garten bezeichnet. Das Schöne an dem Park ist nicht allein in der märchenhaften Gestaltung zu sehen, sondern dass er direkt gegenüber der Basilika Estrela liegt.

Jardim da Estrela
erholsame Spaziergänge im Jardim da Estrela

Praktisch auf der anderen Straßenseite zur Kirche, durchquert die romantische Bahn Tram 28 die Straße.

Der botanische Garten von Lissabon

Der Jardim Botánico da Universidade de Lisboa, so wird der botanische Garten von Lissabon genannt, existiert bereits seit 1878 und gehört zur Universität von Lissabon. Der Eintritt in den botanischen Garten kostet 4 Euro und lohnt sich auf jeden Fall. Es ist eine Vielfalt tropischer Pflanzen, die eine weite Reise hinter sich haben. So ist die Vegetation aus Neuseeland, Australien, China, Südamerika und Japan zu sehen.

Der botanische Garten von Lissabon
Der Botanische Garten von Lissabon ist eine Augenweide

Bei dieser Gelegenheit stellten wir uns die Frage, wieso die Bananen solche merkwürdigen Fäden haben. Die Antwort, haben wir auf unserem Blog veröffentlicht.

Pastéis de Belém

Die Pastéis de Belém ist eine Köstlichkeit. Eine kulinarische Spezialität! Müsst Ihr unbedingt probieren. Wir haben zweimal probiert.

Die gesamte Gestaltung des Geschäfts ist sehr sehenswert. Die traditionelle Ausstattung der Konditorei ist einfach spitze.

Ganz Lissabon ist spitze!

Lissabon

Lissabon – es ist Nicht irgendeine Stadt in Portugal

Lissabon ist eine Stadt, die unverkennbare Gelassenheit ausdrückt. Dies ist auch im botanischen Garten zu spüren. Der tropische Garten bietet ...
Weiterlesen …
Algarve

Algarve – Portugals Mediterranes Klima ohne Mittelmeer

Während die Atlantikküste Portugals für ein ausgeglichenes Klima sorgt, ist es an der Algarve etwas stärker vom Mittelmeer geprägt. Allerdings ...
Weiterlesen …
Monument Mosteiro dos Jeronimos

Portugal – kleines Land, schönes Wetter und interessante Geschichte

Portugal ist ein Land im Süden Europas. Die iberische Halbinsel teilt sich Portugal mit Spanien und Andorra, wobei nur Spanien ...
Weiterlesen …