Ligurien ist eine Küstenregion in Italien und liegt am Mittelmeer. Im Westen grenzt sie an Frankreich, im Norden an die italienische Region Piemont und im Osten grenzen die italienischen Regionen Emilia-Romagna und die Toskana an Liguria, wie diese Region auf Italienisch heißt.

Klima in Ligurien

Das Mittelmeerklima sorgt auch im Winter für milde Temperaturen, so dass es sich lohnt über ein paar Tage am Meer nachzudenken. Von Frankfurt a.M. aus gesehen ist die Hauptstadt Liguriens, Genua, von den Mittelmeerstädten am nächsten gelegen.

typisches Flair von Genua
typisches Flair von Genua

Die Temperaturen der Küstengebiete liegen im Dezember zwar oft im mittleren zweistelligen Bereich, dennoch kann es in seltenen Fällen auch Schnee geben. Insgesamt ist es allerdings deutlich schöner als in Deutschland. Für alle unter uns, die mit Grau und Kälte im Winter nicht viel anfangen können, ist es sicher eine Überlegung wert ein paar Tage ans Meer zu fahren.

Über das tolle Wetter im restlichen Jahr brauchen wir natürlich nicht zu reden.

bunte Pflanzenwelt im Winter Ligurien
bunte Pflanzenwelt im Winter

Insgesamt ist das Klima ausgeglichen warm, denn so große Schwankungen zwischen Sommer und Winter, wie in Mitteleuropa gibt es nicht.

Hafen von Genua – Schiffe in Ligurien

Die Hauptstadt Genua hat einen der bedeutendsten Häfen des Mittelmeeres, was nicht zuletzt an der Lage liegt. Es gibt zahlreiche Fährverbindungen, u.a. nach Frankreich (Korsika), Tunesien (Tunis), Spanien (Barcelona), Marokko (Tanger Med) und Algerien (Skikda). Natürlich auch zu einigen italienischen Gebieten.

La Biosphera - ein Tropengewächshaus
La Biosphera – ein Tropengewächshaus

Was den Besuchern der ligurischen Hauptstadt auffällt, ist eine große Kugel aus Glas und Stahl, mitten im Hafenbecken. Dieser riesige Golfball wurde vom Architekten Renzo Piano entworfen und stellt eine eigene Biosphäre dar. Innen befinden sich viele Pflanzenarten, die gemeinsam mit Reptilien und Schmetterlingen ein Gefühl vermitteln, als ob wir uns im Regenwald befinden. Treffenderweise nennt sich dieses große Gewächshaus: La Biosfera.

Renzo Piano hat auch den Panoramaaufzug Bigo entworfen. In diesem ist der Blick auf die Hafenstadt genial.

Panoramaaufzug Bigo
Panoramaaufzug Bigo

Das berühmte Piratenschiff „Neptun“ fehlt in keinem Reiseführer.

Piratenschiff Neptun in Genua Ligurien
Piratenschiff Neptun

Festung Priamàr von Savona

In der ligurischen Küstenstadt Savona gibt es die große Festung Priamar. Diese ist etwas verschachtelt und lädt zum Bummeln ein. Von der oben gelegenen Festung ist eine wunderbare Aussicht auf das Hinterland und das Meer beeindruckend. Ob Hof, links hoch, rechts hoch, oder halb hoch – ein Besuch durch die zahlreichen Gänge und Treppen macht auf jeden Fall Freude und lässt uns an einen alten Abenteuerfilm erinnern.

Blick auf die Stadt Savona von der Festung Priamàr, Ligurien Italien
Blick auf die Stadt Savona von der Festung Priamàr

Bordighera, eine malerische Küstenstadt in Ligurien

Weiter nach Westen folgt ca. 10 km hinter Sanremo das malerische Bordighera. Diese Stadt hat eine idyllische Altstadt auf dem Berg und lädt zum Bummeln ein. Die Aussicht aufs Meer ist fantastisch, es ist im Winter relativ ruhig, so dass die Sonnenstrahlen das Gemüt in den Ruhemodus fahren. Auf der Piazza del Popolo wirkt die Chiesa di Santa Maria Maddalena recht unscheinbar, aber dennoch anziehend.

Chiesa di Santa Maria Maddalena in Bordighera
Chiesa di Santa Maria Maddalena in Bordighera

Die verwinkelten Gassen sind eng und schattig, der Blick geht aber nach draußen zum strahlend blauen Meer.

Eine Menge exotischer Pflanzen wie Palmen und Kakteen schmücken die Gegend, alte Kanonen wecken den Abenteuerinstinkt.

Kanonen und exotische Pflanzen wirken wie im Film - Ligurien am Mittelmeer
Kanonen und exotische Pflanzen wirken wie im Film

Klar, dass Ligurien eine beliebte Ferienregion ist. Sonne, Berge und Meer treiben den Vitamin D Spiegel und die gute Laune in die Höhe, selbst wenn sich die Heimgebliebenen im grauen Winterland den A. abfrieren…

Altstadt von Bordighera
Altstadt von Bordighera