Das Kolosseum von Rom ist sicherlich das eindrucksvollste Bauwerk der römischen Kaiserzeit. Es gibt kaum einen Touristen in der Hauptstadt Italiens, der sich dieses gigantische Bauwerk nicht anschauen und darin umhertollen möchte. Täglich strömen tausende von Besuchern in das riesige, antike Bauwerk. Die Schlangen für den Ticketkauf sind lang, teilweise sehr lang! Das Kolosseum befindet sich am Piazza del Colosseo 1, in 00184 Rom. Es liegt unmittelbar am Forum Romanum und damit auch nicht weit entfernt vom Palatin. Ihr habt vom Kolosseum einen wunderbaren Blick auf das Forum Romanum.

Das Kolosseum ist ein antikes, gigantisches Bauwerk

Das Kolosseum hat eine ovale Grundfläche mit Ausmaßen von 188 m x 156 m und ist ganze 54 m hoch. Übrigens ist der Name Kolosseum auf die Bezeichnung Colossos zurückzuführen, einer 36 m hohe Statue Neros, die ursprünglich in der Nähe der Eingangshalle des Domus Aurea stand. Der Bau der gigantischen antiken Schauspielhalle begann bereits um 69 n. Chr. und wurde unter Kaiser Vespasian begonnen. Ganze elf Jahre später wurde es fertiggestellt und eingeweiht. Blutrünstige Kämpfe belustigten das Volk mehr als alle anderen Freizeitangebote der Stadt. Insgesamt war das Kolosseum bis 523 n. Chr. in Betrieb. Im Mittelalter wurde das Kolosseum in eine Festung umgebaut.

Die Sitzplätze wurden „standesgemäß“ verteilt

Das ovale Bauwerk hat im Erdgeschoss 80 Eingänge. Bei den Sitzplätzen gab es insgesamt fünf Ränge: auf dem zweiten Rang saßen die Ritter, im dritten und vierten Rang das übrige Volk. Auf den fünften Rang war die Holztribüne für die Frauen bestimmt.

gigantisches Kolosseum in Rom
gigantisches Kolosseum in Rom

Der 1. Rang war auch für Personen mit „erstem Rang“ reserviert und lag direkt an der Arena. Über einen gesonderten Zugang wurden Kaiser, Staatsbeamte, Senatoren und Priester in das Kolosseum gelassen.

Wie kommt Ihr am schnellsten in das Kolosseum?

Auch heute noch stehen lange Schlangen vor dem Kolosseum und warten auf den Einlass. Durch das begrenzte Fassungsvermögen von 3.000 Personen gleichzeitig, stehen die Besucher an langen Warteschlangen. Doch eigentlich ist die längste Schlange nicht die Eintrittsschlange, sondern die des Ticketverkaufs. Habt Ihr einen Eintrittspass, wie bspw, den Turbopass Rom City Ticket, so müsst Ihr vor Ort kein Ticket mehr kaufen und dürft Euch direkt als „Ticket Holder“ anstellen.

Damit geht einiges schneller.

Das Kolosseum von Rom ist eines der bekanntesten Bauwerke der Stadt
Gigantisch begeistert dieses riesige Bauwerk

Gratis dürft Ihr in die berühmte Sehenswürdigkeit, wenn Ihr

  • unter 18 Jahren seid(EU und Nicht-EU)
  • ein schwerbehindertes EU-Mitglieder seid oder dessen Begleiter (Ausweis vorzeigen)
  • EU-Reisefuehrer bei Ausuebung Eurer professionellen Taetigkeit
  • EU-Uebersetzer als Begleiter eines Reiseführers
  • Kunstdozenten von Gymnasien (gegen Vorlage eines Ausweises)
  • oder In- und ausländische Studierende von kulturwissenschaftlichen Fakultäten seid (andererseits zahlt Ihr einen ermäßigten Beitrag)

Auch wenn Ihr als die genannte Personengruppe kostenlos in das Kollosseum dürft, müsst Ihr an der Ticketkasse ein Ticket holen. Dazu zeigt Ihr Euren Nachweis und bekommt kostenlos ein Eintrittsticket.