Zwischen Armação de Pêra und Lagos befindet sich der Ort Alvor. Es ist ein hübsches Örtchen mit einem tollen Strand. Das ist sicher auch das Highlight des Ortes. Die bezaubernden Strände der Algarve kommen hier voll zur Geltung. Sie sind sehr breit, sehr lang und sehr fein. Das Wasser ist mehr oder weniger stark in Bewegung. Beides hat seinen Reiz. Das tobende Meer ist sicher spektakulär, der Spaziergang am ruhigen Meeresspiegel sehr entspannend und idyllisch.

Strand von Alvor
Herrlich diese Sonnenuntergänge

Alvor – Strand, Dünen und Sonnenuntergang

Alvor ist ein herrlicher Ort, der direkt hinter der Dünenlandschaft beginnt.

Wir haben die Algarve im Winter besucht. Der Strand von Alvor bietet einen herrlichen Sonnenuntergang, auch wenn sich der warme Sonnenball hinter einer dünnen Wolkendecke versteckt. Es sind herrliche Bilder, die wir beim Spazieren gehen sehen dürfen.

Es gibt zwar ein paar ganz Harte, die auch im Winter im Meer baden. Das ist aber schon ziemlich kalt. Dennoch nicht ganz so schlimm, da die Temperaturdifferenz zwischen dem Meer und der Umgebung sehr gering ist. Immerhin zeigt sich die Algarve im Winter von der sonnigen Seite. Mit Temperaturen um die 15 Grad überzeugt uns die sonnige Region auch dann, wenn es in Deutschland Minusgrade sind.

Sonnenuntergang am Hafen von Alvor
Sonnenuntergang am Hafen – alles ist so ruhig

Abend bringt der Anblick auf den Hafen Ruhe in das Leben. Es ist alles so friedlich, ein paar Kinder spielen nebenan Fußball, aber ansonsten schlendern jung und alt an den Booten vorbei.

Dolmen von Alcalar – Wie klein die Menschen früher waren

Etwas landeinwärts, finden wir den Ort Alcalar. Er liegt ein paar Kilometer vom feinen Sandstrand Alvor entfernt, im Hinterland. Mit dem Auto sind es allerdings nur wenige Minuten. Der Besuch des Ortes ist nicht ganz so spektakulär, allerdings können wir eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Eine Region von Dolmen und Menhire. Diese stammen aus einer weit vergangenen Zeit: 2.000 v. Chr. bis 5.000 v. Chr., hatten die Jäger und Sammler Ihr zu Hause unter der Erde. Im Sommer sicher angenehm kühl.

Die Dolmen von Alcalar
So klein sind die Zugänge, wer da wohl durch passte?

Schon damals lebten die Menschen an der Algarve und ernährten sich nicht nur von Fisch. In Alcalar wurden 29 Höhlen entdeckt, die mit unterirdischen Gängen verbunden waren. Festzustellen ist, dass die Menschen deutlich kleiner waren. Für uns Normaleuropäer ist es fast nicht möglich, durch die Gänge zu krabbeln.

Alcalar ist nur wenig von Alvor entfernt
Es verzweigen sich mehrere Gänge für kleine Leute

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Der Eintritt ist mit 2 Euro überschaubar.

Portugal - kleines Land, schönes Wetter und interessante Geschichte

Portugal – kleines Land, schönes Wetter und interessante Geschichte

Portugal ist ein Land im Süden Europas. Die iberische Halbinsel teilt sich Portugal zusammen mit Spanien und Andorra, wobei nur ...
Weiterlesen …
Algarve

Algarve – Portugals Mediterranes Klima ohne Mittelmeer

Während die Atlantikküste Portugals für ein ausgeglichenes Klima sorgt, ist die Algarve etwas stärker vom Mittelmeer geprägt. Allerdings liegt das ...
Weiterlesen …
Lagos Algarve

Lagos – eine Kleinstadt mit spektakulärer Umgebung

Lagos ist eines der ältesten Orte an der Algarve und bietet gleichzeitig das Gefühl, in einer Stadt zu leben. Der ...
Weiterlesen …
Sonnenuntergang in Alvor

Sandstrand von Alvor und die Steinhöhlen von Alcalar

Zwischen Armação de Pêra und Lagos befindet sich der Ort Alvor. Es ist ein hübsches Örtchen mit einem tollen Strand ...
Weiterlesen …
Armação de Pêra an der Algarve

Armação de Pêra – tolle Sonnenuntergänge und breite Strände

Freilich, bei Armação de Pêra handelt es sich um einen Urlaubsort. In diesem gibt es Hotels und Apartment-Türme. Dennoch überzeugt ...
Weiterlesen …
Ponta da Piedade - Algarve

Ponta da Piedade – die schönsten Steilklippen am Praia de Porto de Mos

Bevor wir auf der Landzunge Ponta da Piedade entlanglaufen, schlendern wir den einsamen Strand Praia de Porto de Mos entlang ...
Weiterlesen …
Vom Tajo, über den Tejo - eine Reise zum atlantischen Ozean

Vom Tajo, über den Tejo – eine Reise zum atlantischen Ozean

Der Tejo ist der längste Fluss der iberischen Halbinsel. Auf einer Länge von 1.007 km überwindet er einen Höhenunterschied von ...
Weiterlesen …
Almada

Almada – Stadt am Tejo mit einem Vorbild aus Brasilien

Almada ist eine Stadt in Portugal und befindet sich am Tejo. Das erhabene Kennzeichen der Stadt sehen wir bereits von ...
Weiterlesen …
Lissabon

Lissabon – es ist Nicht irgendeine Stadt in Portugal

Lissabon ist eine Stadt, die unverkennbare Gelassenheit ausdrückt. Dies ist auch im botanischen Garten zu spüren. Der tropische Garten bietet ...
Weiterlesen …